Das Schizophren der Qual der Wahl

Occupy - human rights

Man wählt und wird gequält.

Man quält sich, man wählt, man wird weiterhin gequält.

Hingegen unserer, meiner Einstellung und Überzeugung werden hier auch zu diesem Thema, Worte der deutlichen Sprache folgen, da es, nach meiner Sperre von der VS-CIA-verseuchten Fratzenbuch-Plattform, nachdem ich meine Dokumentation zur PK von Draghi, betreffs der Null-Prozent-Politik und dem        (-) 0,4% – Beschluss zu Einlagen, am 10. März 2016 auch dort verlinkte, nicht mehr möglich ist, im entsprechenden Intellekt, dort zu kommunizieren.

Abgesehen von den teils lächerlichen, teils selbstherrlichen Auftritten und Interviews einiger Polit“größen“(Marionetten), wäre es schon fast lachhaft, wenn es nicht so traurig wäre, wie sogenannte Systemkritiker, selbsternannte Revolutionäre und Erneuerer, bis auf ganz wenige Ausnahmen, weiterhin als Beiträge ihres Aufbegehrens gegen Ungerechtigkeit und Widerstandes, Beiträge von „Blöd-Spiegel-Welt“-online“ in verschiedenen, teils (a)sozialen, Netzwerken posten.

Weiterhin ist es tw. gruselig, wenn man hören muss, dass man aus CDU-Reihen verlautbaren lässt, dass die Kölner Silvesternacht Schuld am Wahlerfolg der AfD wäre, was einer Verhöhnung der Opfer gleich kommt.

Die SPD steht dem nichts nach, wenn sie verlautbart, dass sie am rechten Rand fischen muss, um Wähler zu gewinnen, bzw. zurück zugewinnen.

Erstaunlicher Weise hält sich der pädophile Meth-Verein mit großspurigen Argumenten zurück, wobei wir, ich, nicht jedem Mitglied und Anhänger selbiges unterstellen möchten.

Erschreckend ist auch die Aussage eines staatlich anerkannten, (systemkonformen) Journalisten und Publizisten, der in der Wahlnachlese öffentlich kommentierte, dass er es schon immer für bedenklich hielt, dass soviel bzw. alle Menschen wahlberechtigt seien.

Merkt die Masse, das Schlafschafwahlvolk überhaupt noch irgendetwas?

Achtet doch mal auf die Worte, die Sätze, im Endeffekt auf die Aussagen, die Mimik und die Körpersprache der Schmierentheater Vortragenen, dann werdet Ihr feststellen, viel Lärm um Nichts. Alles was versprochen, gesagt und mehr oder weniger getan wird, dient einzig und allein der Machterhaltung, der Einflussnahme und des Profits.

Im Schatten der Wahl und vor allem der medial gebashten Analyse wurden u.a. vom Lobbyminister für Wirtschaft, ganz im Stil des Mexico-Deals und des ersten Saudi-Deals erneut Rüstungsexporte in den Oman, nach Indonesien und Saudi-Arabien durchgewunken, das BVerfG muss sich mit dem Kaspertheater einer Enteignungsklage rumschlagen, weil die Energiekartelle der Meinung sind, dass Atomenergie ihr Eigentum sei. Hieraus wird weiterer Zündstoff für die Akte D entstehen. In diesem Zusammenhang sollte man sich auch Gedanken zum Tätigkeitsfeld der Kanzlei Luther, der KGAL, Cecilia und der ICSID machen, denn in der Kabale sind nicht nur nicht geheime Geheimdienste und Organisationen vertreten sondern auch ganz offizielle Institutionen, die den Betrug am Volk als degenerativen Industriezweig gesellschaftsfähig machen.

Zu guter letzt der Hinweis auf meine Erreichbarkeit, nachdem ich von der zensierten kommerziellen Zuckerberg-Plattform gesperrt wurde:

http://vk.com/rfh2016 und http://rising-for-humanity.earth/