Resümee in nicht diplomatischer Rhetorik

Warum ich nach neunmonatiger Schreibpause, davon sechs Wochen auf Anordnung einer willkürlich operierenden Institution, mich mit einer verallgemeinerten, mehr oder weniger sinnfreien Titulierung meiner Zusammenfassung zu unsäglich Geschehenem in dieser Art äußere, sei u.a. den Opfern der hausgemachten, regierungsfinanzierten, zumeist nicht geheimen geheimdienstlichen Mordserien und Massenmorden geschuldet. Desweiteren wollte ich Trollen, Prollen, Realitätsverweigerern, Denunzianten etc. keine Plattform bieten. Einige Zeit verbrachte ich auch mit Reisen durch verschiedene Verwaltungseinheiten, wie Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen und natürlich NRW, um Recherche zu betreiben.

Um im postfaktischen Zeitalter keine Fake News zu verbreiten, so damit eine Massenhysterie, Shitstorms ausgelöst oder erneut Mordrohungen ausgesprochen und andere systemkonforme Repressalien angedroht werden könnten, werde ich hier und heute nicht ins kleinste Detail geh´n, zumal in vorrangegangenen Artikeln im Grunde genommen eigentlich fast alles gesagt ist, wobei ich bis dato den Waffendeal mit Mali, der vorzüglich für die weitere Eskalation in Nigeria sorgte und den planvollen Genozid der USA in Zusammenarbeit mit den Saudis in Jemen und Teilen von Jordanien, ganz zu schweigen von der Situation in Palästina, bisher nicht dokumentierte.

Auch wenn wir jetzt mal die Vorgänge in Mittel- und Südamerika sowie Australien und fast allen afrikanischen „Republiken“ außen vorlassen, kann man, wenn man sich die Situationen und Vorgänge auf europäischer Ebene und im eurasischen Raum anschaut, garnicht so viel fressen wie man kotzen will.

Reduzieren wir unsere Denkweise territorial weiter und betrachten die Kausalität. Bemerkenswerte Aussagen, von „Experten“, unter lobbyistischer Aufsicht, gefälschte Ergebnisse von Umfragen machen uns die ausufernde Militarisierung, das Big-Brother-Project, die Zentralisierung allem und damit verbundenen NWO-Zielen „schmackhaft“. Parallel dazu werden wir von der einen Seite mit Propaganda von Faschisten, auf der anderen Seite von Rassisten zugemüllt und tw. zugebombt, mit dem Ziel, Mitläufer und im Endeffekt Überzeugungstäter zu gewinnen, ohne dass selbige merken, wie geil sie sich der Systemkonformität gebeugt haben und sich zum „Billuwerkzeug“ haben erniedrigen lassen und persönliche Ziele, wie z.B. Einzug in BT oder halt RT, weil das würde ja Macht und Herrschertum über andere bedeuten, niemals erreichen werden. Wie scheiße blöd muss man sein, um zu glauben, dass die Oligarchie, elitäre Kasten und Dynastien es zulassen, dass auch nur einer der alle vier bis fünf Jahre willkürlich austauschbaren Marionetten mehr Macht bekommt als gewollt zugestanden.

Das System funktioniert! ….Noch…..

In Kürze wird die Schulden-, Immobilen- und Zinseszinsblase implodieren, das Hedge-Fond-Management abstürzen und der Derivatenhandel zusammenbrechen, zumindest schätzungsweise bis spätestens Herbst 2019, wenn nicht vorher es durch regierungsforcierte soziale Spannungen zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen weltweit kommt.

Wer Waffen säet, wird Krieg ernten,

wer Krieg säet, wird Flüchtlinge ernten,

wer Flüchtlinge säet, nimmt den Untergang von Kulturen und Völkern in Kauf.

… oh Scheiße … , alles eine Frage des Profits, der Machterhaltung der Größenwahnsinnigen.

Wenn man aber die anwachsende Masse der konditionierten Smartphonejunkies und der domestizierten Konsumzombies beobachtet, wird schnell klar, dass man sich im Grunde genommen jedes weitere Wort sparen kann. Doch Aufgeben ist keine Option!

Wenn ich sehe, wie der ehemals fast freie Journalismus langsam aber sicher zur gebashten Berichterstattung über rhetorische Linguistik zum systemkonformen Werkzeug mutiert, wenn ich sehe, wie mittelmäßig und hoch Bemittelte, der große Masse, der z.g.T in Armut oder Existenznöten Lebenden mit Arroganz und Ignoranz gegenüber treten, wenn ich sehe, wie selbst ernannte Tierschützer bei McDoof oder WürgerKing fressen, selbsternannte Umweltschützer Nestleprodukte konsumieren und sich bei Kik Klamotten kaufen, wenn ich sehe, mit welcher krimineller Energie Politiker und Wirtschaftsbosse, Oligarchen und Elitäre ihren Abartigkeiten, selbst in pädophilen Netzwerken, in der Wirtschaftsbranche des Organraubes und -handels, im Slavenhaltertum, Menschenhandel etc.,  fröhnen, muss ich mehr als nur einen Kotzkrampf überwinden.

Enttäuschender Weise, nachdem ich schlapp sechs Jahre lang u.a. auch in verschiedenen (a)sozialen Netzwerken, wie Nsa-google+ und Cia-Fratzenbuch tätig war und nach meinem Artikel über die Verbindung von Draghi und Yelen, dem MIK, ausgenommen auf der „Gezwitscher“-Plattform, ansonsten inklusive xing, überall gesperrt wurde, musste ich nach fast einjähriger Erfahrung in der „Bloggerszene“ feststellen, dass sich tw. ähnliche Szenarien wie in den (a)sozialen Netzwerken abspielen, man teils von Pseudomoralisten und Denunzianten, Schubladendenkern, blinden und tauben Wahlschlafschafen umgeben ist, von Teddybärschmeissern bis FernseherausdemFensterSchmeißern, die kurioser Weise z.g.T undokumentiert, ohne eigene Meinung, Nachrichten von „Blöd-Spiegel-Welt“-online, den Zion-USraelisch verseuchtem N24 und weiterer Mainstream-Medien blindlings bloggen und rebloggen. Aber es gibt, wenn auch noch zu wenige, positive Ausnahmen.

Zu den positivsten Ausnahmen meiner Erfahrung nach zählen dieses Jahr die Seiten und Blogs von Pholym, Lissa´s Human Life, Cobra und Lupo Cattivo sowie  die Veröffentlichung des Debütalbums der Musikgruppe Vita Vision.

Allen Lesern friedvolle Tage zum Jahreswechsel und den Arrangierten unter Euch, weiterhin viel Schaffenskraft und Erfolg um das Leben der Menschheit wieder lebenswert zu gestalten.

Ein Trost an die Realitätsverweigerer – auch nächstes Jahr werden Euch in Eurer Bequemlichkeit viele madenfressende ABC-Promis, frauentauschende Bauern, grenzdebile Möchtegern-Superstars, Botoxfressen und Silikontitten serviert. Ein Hoch auf die VerBlödung.