In eigener Sache: 1000 Fragen – 10000 Antworten, die neue Fragen aufwerfen

 

Warum habe ich seit 23 Monaten nicht mehr publiziert?

Nicht nur die gesellschaftliche Entwicklung hielt mich davon ab. Nicht nur umfangreiche Recherchearbeiten hielten mich davon ab. Nicht nur erfreuliche und enttäuschende Kenntnisnahmen verschiedener Faktoren und Sachverhalte hielten mich davon ab.  Nein, auch meine Meinung, daß im Grunde genommen hier alles gesagt ist, um endlich freies Denken und eigenverantwortliches Handeln an den Tag zu legen, sowie Zeit, die wir nicht mehr haben, um Veränderungen beizuführen, sind suquestive Faktoren dessen.

Indessen drängt sich schon für mich die nächste Frage auf; Wie rede ich die hier inzwischen über 4000 registrierten Nutzer, User oder Follower, die merklisch oder unmerklich mehr oder weniger hier etwas beitragen, an. Personen? – Wer ist schon gerne Personal, abgesehen von Überzeugungstätern in Regierungen, Regimen und Geheimdiensten? Bürger? – Wer bürgt schon gern für die Schuld eines anderen? Menschen? – Unsägliche Zahlen- und Buchstabenkombinationen aneinander gereiht, statt Clear- or Nicname, erlaubt mir nicht, eine Rasse oder Spezies zu erkennen, abgesehen von wenigen Ausnahmen. Und basierend auf diesen Fakt beantworteten sich die nächsten Fragen fast automatisch.

Warum habe ich bisher nur ein Autorenrecht eingeräumt, warum berichte ich nicht täglich über die stetig steigene Zahl der „Einzelfälle“ von Massenvergewaltigungen, mißbrauchten Kindern, Auftragsmorden im Namen von Regierungen und Geheimdiensten, Neuentwicklungen von NF- und EMF-Waffen, autonomen Waffensystemen, Warlordspacts etc., über herbeigeführte bzw. technologisch erzeugte „Natur“katastrophen, über die ausweitende Zahl der täglich Verdurstenden und Verhungernden bei gleichzeitiger Profitmaximierung von Nestle, Bayer-Monsanto, KWM, HK, Biotec etc., die wachsende Beeinflussung des sowieso schon medial bestehenden Meinungsterrors durch Globalplayer finanzierte NGO´s? Die Antwort ist denkbar einfach: Ich kommuniziere und diskutiere gerne mit Menschen , die sich als solche zu erkennen geben, und würde diesbezüglich auch gern Autorenrechte und Admin-Rechte freischalten. Desweiteren soll das hier kein Tummelplatz für Denunzianten, Zerredungskünstler und ähnliches Gesindel werden und auch nicht in teilweiser Asozialität absinken, so wie es auf verschiedenen Plattformen schon teils die Norm ist. Weiter, sind uns genannte Faktoren seit Jahren und Jahrzehnten bekannt und unabstreitbare Realität. Diesbezüglich soll den Abnormalen, die diese Sachverhalte und Vorgänge begünstigen und forcieren, keine Plattform gegeben werden.

Der Stand der Dinge: Wie bereits oben erwähnt, im Grunde genommen ist alles gesagt.

Liebe Freundinnen und Freunde und die es noch werden wollen, legt Eure z.T. konditionierten Denkweisen ab, glaubt nicht, hinterfragt, recherchiert und ihr werdet erkennen, was hinter den Hungersnöten, den Flüchtlingsströmen, den Todesfällen von Angagierten, dem Verschwinden von Kindern, Waisen und Obdachlosen, dem guten Kitagesetz, der Rentenreform, der Mietpreisbremse, der Sozialreform, der Pflegereform etc. und deren Ankündigungen, den Katastrophen dieser Welt, den sogenannten Bürgerkriegen, dem Mantel des Wachstums steckt.

Mir war es gegönnt, in den letzten beiden Jahren, viele interessante Menschen, die sich auch teils aufopferungsvoll um die Belange, positive Veränderung der menschlichen Daseinsform und den Zusammenhalt in der Gesellschaft kümmern kennenlernen zu dürfen. Nun gut, es gab auch negative Erfahrungen, aber egal, aussortiert und ad acta gelegt.

Zum Schluß möchte ich hier noch ein von mir auf einer anderen Plattform veröffentlichten Text hinein kopieren, da ich ihn für extentiell wichtig halte, was diese Veranstaltung betraf:

Ein sagenhafter Sonntag liegt hinter mir,
eine sagenhafte Erfahrung, die ich machen durfte.
Der IV. Alternative Wissenskongress, die I. AWK-Akademie.

Gut, über den dritten Kongress, voriges Jahr, wurde mir angeraten nichts und vor allem nicht namentlich, aus Gründen der Sicherheit und Prävention vor politischer Verfolgung und Diffarmierung bzw. Diskreditierung einzelner, zu publizieren.
Davon ganz abgesehen werde ich hier auf der denunziantenverseuchten Plattform weder Orte noch Menschen nennen, die zumindest bemüht sind, sich tw. bis zur Schmerzgrenze angagieren und arrangieren, um das große Unheil, dass uns allen beim Weiterschlafen und nicht endlich Wachwerden, Aufstehen, Freidenken, eigenverantwortliches Handeln, droht, zu mildern oder/und zu vermeiden.

Es war mir eine große Ehre, teilnehmen zu dürfen und zu können, Menschen mit Weitblick und den Sinn fürs Wesentliche erkennend, kennen lernen zu dürfen.

Mein besonderer Dank gilt auch wiederum dem Orga-Team und auch diesmal der Polizei, die uns vor IL-supportete und von SPD-nahen Stiftungen finanzierten Gehirnamputierten, schützen konnte und Zwischenfälle vermeiden konnte.
Ein Dankeschön natürlich auch an alle Referenten, Mitwirkenden und Teilehmern, die diese Akademie in dieser Form zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Letztendlich möchte ich noch für interessierte Menschen auf Plattformen, Netzwerke aufmerksam machen, wo es sich lohnt, sich einzulesen, sich mit Akteuren zu vernetzen und dementsprechend folgend, eigenverantwortlich zu handeln.

https://www.facebook.com/bewegwasfuerdeutschland/

https://www.wissensmanufaktur.net/index.php

https://www.alternativer-wissens-kongress.de/

und hiernochmal zum reinhören und lesen:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLA16815B31F239458