Resümee in nicht diplomatischer Rhetorik

Warum ich nach neunmonatiger Schreibpause, davon sechs Wochen auf Anordnung einer willkürlich operierenden Institution, mich mit einer verallgemeinerten, mehr oder weniger sinnfreien Titulierung meiner Zusammenfassung zu unsäglich Geschehenem in dieser Art äußere, sei u.a. den Opfern der hausgemachten, regierungsfinanzierten, zumeist nicht geheimen geheimdienstlichen Mordserien und Massenmorden geschuldet. Desweiteren wollte ich Trollen, Prollen, Realitätsverweigerern, Denunzianten etc. keine Plattform bieten. Einige Zeit verbrachte ich auch mit Reisen durch verschiedene Verwaltungseinheiten, wie Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen und natürlich NRW, um Recherche zu betreiben.

Um im postfaktischen Zeitalter keine Fake News zu verbreiten, so damit eine Massenhysterie, Shitstorms ausgelöst oder erneut Mordrohungen ausgesprochen und andere systemkonforme Repressalien angedroht werden könnten, werde ich hier und heute nicht ins kleinste Detail geh´n, zumal in vorrangegangenen Artikeln im Grunde genommen eigentlich fast alles gesagt ist, wobei ich bis dato den Waffendeal mit Mali, der vorzüglich für die weitere Eskalation in Nigeria sorgte und den planvollen Genozid der USA in Zusammenarbeit mit den Saudis in Jemen und Teilen von Jordanien, ganz zu schweigen von der Situation in Palästina, bisher nicht dokumentierte.

Auch wenn wir jetzt mal die Vorgänge in Mittel- und Südamerika sowie Australien und fast allen afrikanischen „Republiken“ außen vorlassen, kann man, wenn man sich die Situationen und Vorgänge auf europäischer Ebene und im eurasischen Raum anschaut, garnicht so viel fressen wie man kotzen will.

Reduzieren wir unsere Denkweise territorial weiter und betrachten die Kausalität. Bemerkenswerte Aussagen, von „Experten“, unter lobbyistischer Aufsicht, gefälschte Ergebnisse von Umfragen machen uns die ausufernde Militarisierung, das Big-Brother-Project, die Zentralisierung allem und damit verbundenen NWO-Zielen „schmackhaft“. Parallel dazu werden wir von der einen Seite mit Propaganda von Faschisten, auf der anderen Seite von Rassisten zugemüllt und tw. zugebombt, mit dem Ziel, Mitläufer und im Endeffekt Überzeugungstäter zu gewinnen, ohne dass selbige merken, wie geil sie sich der Systemkonformität gebeugt haben und sich zum „Billuwerkzeug“ haben erniedrigen lassen und persönliche Ziele, wie z.B. Einzug in BT oder halt RT, weil das würde ja Macht und Herrschertum über andere bedeuten, niemals erreichen werden. Wie scheiße blöd muss man sein, um zu glauben, dass die Oligarchie, elitäre Kasten und Dynastien es zulassen, dass auch nur einer der alle vier bis fünf Jahre willkürlich austauschbaren Marionetten mehr Macht bekommt als gewollt zugestanden.

Das System funktioniert! ….Noch…..

In Kürze wird die Schulden-, Immobilen- und Zinseszinsblase implodieren, das Hedge-Fond-Management abstürzen und der Derivatenhandel zusammenbrechen, zumindest schätzungsweise bis spätestens Herbst 2019, wenn nicht vorher es durch regierungsforcierte soziale Spannungen zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen weltweit kommt.

Wer Waffen säet, wird Krieg ernten,

wer Krieg säet, wird Flüchtlinge ernten,

wer Flüchtlinge säet, nimmt den Untergang von Kulturen und Völkern in Kauf.

… oh Scheiße … , alles eine Frage des Profits, der Machterhaltung der Größenwahnsinnigen.

Wenn man aber die anwachsende Masse der konditionierten Smartphonejunkies und der domestizierten Konsumzombies beobachtet, wird schnell klar, dass man sich im Grunde genommen jedes weitere Wort sparen kann. Doch Aufgeben ist keine Option!

Wenn ich sehe, wie der ehemals fast freie Journalismus langsam aber sicher zur gebashten Berichterstattung über rhetorische Linguistik zum systemkonformen Werkzeug mutiert, wenn ich sehe, wie mittelmäßig und hoch Bemittelte, der große Masse, der z.g.T in Armut oder Existenznöten Lebenden mit Arroganz und Ignoranz gegenüber treten, wenn ich sehe, wie selbst ernannte Tierschützer bei McDoof oder WürgerKing fressen, selbsternannte Umweltschützer Nestleprodukte konsumieren und sich bei Kik Klamotten kaufen, wenn ich sehe, mit welcher krimineller Energie Politiker und Wirtschaftsbosse, Oligarchen und Elitäre ihren Abartigkeiten, selbst in pädophilen Netzwerken, in der Wirtschaftsbranche des Organraubes und -handels, im Slavenhaltertum, Menschenhandel etc.,  fröhnen, muss ich mehr als nur einen Kotzkrampf überwinden.

Enttäuschender Weise, nachdem ich schlapp sechs Jahre lang u.a. auch in verschiedenen (a)sozialen Netzwerken, wie Nsa-google+ und Cia-Fratzenbuch tätig war und nach meinem Artikel über die Verbindung von Draghi und Yelen, dem MIK, ausgenommen auf der „Gezwitscher“-Plattform, ansonsten inklusive xing, überall gesperrt wurde, musste ich nach fast einjähriger Erfahrung in der „Bloggerszene“ feststellen, dass sich tw. ähnliche Szenarien wie in den (a)sozialen Netzwerken abspielen, man teils von Pseudomoralisten und Denunzianten, Schubladendenkern, blinden und tauben Wahlschlafschafen umgeben ist, von Teddybärschmeissern bis FernseherausdemFensterSchmeißern, die kurioser Weise z.g.T undokumentiert, ohne eigene Meinung, Nachrichten von „Blöd-Spiegel-Welt“-online, den Zion-USraelisch verseuchtem N24 und weiterer Mainstream-Medien blindlings bloggen und rebloggen. Aber es gibt, wenn auch noch zu wenige, positive Ausnahmen.

Zu den positivsten Ausnahmen meiner Erfahrung nach zählen dieses Jahr die Seiten und Blogs von Pholym, Lissa´s Human Life, Cobra und Lupo Cattivo sowie  die Veröffentlichung des Debütalbums der Musikgruppe Vita Vision.

Allen Lesern friedvolle Tage zum Jahreswechsel und den Arrangierten unter Euch, weiterhin viel Schaffenskraft und Erfolg um das Leben der Menschheit wieder lebenswert zu gestalten.

Ein Trost an die Realitätsverweigerer – auch nächstes Jahr werden Euch in Eurer Bequemlichkeit viele madenfressende ABC-Promis, frauentauschende Bauern, grenzdebile Möchtegern-Superstars, Botoxfressen und Silikontitten serviert. Ein Hoch auf die VerBlödung.

Das Schizophren der Qual der Wahl

Occupy - human rights

Man wählt und wird gequält.

Man quält sich, man wählt, man wird weiterhin gequält.

Hingegen unserer, meiner Einstellung und Überzeugung werden hier auch zu diesem Thema, Worte der deutlichen Sprache folgen, da es, nach meiner Sperre von der VS-CIA-verseuchten Fratzenbuch-Plattform, nachdem ich meine Dokumentation zur PK von Draghi, betreffs der Null-Prozent-Politik und dem        (-) 0,4% – Beschluss zu Einlagen, am 10. März 2016 auch dort verlinkte, nicht mehr möglich ist, im entsprechenden Intellekt, dort zu kommunizieren.

Abgesehen von den teils lächerlichen, teils selbstherrlichen Auftritten und Interviews einiger Polit“größen“(Marionetten), wäre es schon fast lachhaft, wenn es nicht so traurig wäre, wie sogenannte Systemkritiker, selbsternannte Revolutionäre und Erneuerer, bis auf ganz wenige Ausnahmen, weiterhin als Beiträge ihres Aufbegehrens gegen Ungerechtigkeit und Widerstandes, Beiträge von „Blöd-Spiegel-Welt“-online“ in verschiedenen, teils (a)sozialen, Netzwerken posten.

Weiterhin ist es tw. gruselig, wenn man hören muss, dass man aus CDU-Reihen verlautbaren lässt, dass die Kölner Silvesternacht Schuld am Wahlerfolg der AfD wäre, was einer Verhöhnung der Opfer gleich kommt.

Die SPD steht dem nichts nach, wenn sie verlautbart, dass sie am rechten Rand fischen muss, um Wähler zu gewinnen, bzw. zurück zugewinnen.

Erstaunlicher Weise hält sich der pädophile Meth-Verein mit großspurigen Argumenten zurück, wobei wir, ich, nicht jedem Mitglied und Anhänger selbiges unterstellen möchten.

Erschreckend ist auch die Aussage eines staatlich anerkannten, (systemkonformen) Journalisten und Publizisten, der in der Wahlnachlese öffentlich kommentierte, dass er es schon immer für bedenklich hielt, dass soviel bzw. alle Menschen wahlberechtigt seien.

Merkt die Masse, das Schlafschafwahlvolk überhaupt noch irgendetwas?

Achtet doch mal auf die Worte, die Sätze, im Endeffekt auf die Aussagen, die Mimik und die Körpersprache der Schmierentheater Vortragenen, dann werdet Ihr feststellen, viel Lärm um Nichts. Alles was versprochen, gesagt und mehr oder weniger getan wird, dient einzig und allein der Machterhaltung, der Einflussnahme und des Profits.

Im Schatten der Wahl und vor allem der medial gebashten Analyse wurden u.a. vom Lobbyminister für Wirtschaft, ganz im Stil des Mexico-Deals und des ersten Saudi-Deals erneut Rüstungsexporte in den Oman, nach Indonesien und Saudi-Arabien durchgewunken, das BVerfG muss sich mit dem Kaspertheater einer Enteignungsklage rumschlagen, weil die Energiekartelle der Meinung sind, dass Atomenergie ihr Eigentum sei. Hieraus wird weiterer Zündstoff für die Akte D entstehen. In diesem Zusammenhang sollte man sich auch Gedanken zum Tätigkeitsfeld der Kanzlei Luther, der KGAL, Cecilia und der ICSID machen, denn in der Kabale sind nicht nur nicht geheime Geheimdienste und Organisationen vertreten sondern auch ganz offizielle Institutionen, die den Betrug am Volk als degenerativen Industriezweig gesellschaftsfähig machen.

Zu guter letzt der Hinweis auf meine Erreichbarkeit, nachdem ich von der zensierten kommerziellen Zuckerberg-Plattform gesperrt wurde:

http://vk.com/rfh2016 und http://rising-for-humanity.earth/

Alte Begriffe – neue Dimensionen

EU-Shit

 

Die Aussagen, 1940 von W. Churchill betitelten die politischen strategischen Verbindungen von Deutschland, Italien und Japan als Achsenmächte und R. Reagan sprach 1983 im Bezug auf die ehemalige Sowjetunion vom Reich des Bösen.

Gerne werden diese Aussagen und Formulierungen von öffentlich-„rechtlichen“ Medien vermengt und man spricht dann überzeugend, wenn es um die Vergangenheitsbewältigung der Deutschen Historie geht, von der Achse des Bösen.

Dieser Begriff, Achse des Bösen, gewinnt im Verlauf von Strategievorgaben der Global-Player eine definitive Bedeutung ungeahnten Ausmaßes.

Wer glaubt, das z.B. die NATO 1949 zum Schutz gegen den neuen deklarierten Feind, die Sowjetunion, bzw. dem kommunistischen, teils sozialistischen System, oder gar gegen Außerirdische, gegründet wurde, bei dem haben die konditionierende Schulbildung und weitergehende domestizierende polit-wissenschaftliche Studiums volle Erfolge implantiert.

Dieses Militärbündnis wurde als Werkzeug, hingegen seiner Instrumentalisierung für den sogenannten Bündnisfall, der desöfteren, wie bekannt, immer von den Geheimdiensten oder/und den Regierungen der Bündnispartner selbst, provoziert bzw. inszeniert wurde, für nur einen Zweck installiert, der totalen militärischen Kontrolle über Europa.

Im weiteren Verlauf von geostrategischen Maßnahmen wurden die Vereingten Staaten von Europa erschaffen, die sich jedoch im Endeffekt als Gegenpol zu den Vereinigten Staaten von Amerika und dementsprechenden Interessensvertetungen von Kartellen und Lobbyisten als nicht wirksames Mittel zur Zielverwirklichung erwiesen.

Nachdem „Merkozy“ versagten, „Merkobama“, als Politmarionetten, nicht die geplante Durchschlagskraft erzielten, mussten neue Achsen des Bösen geschmiedet werden.

Militärpolitisch war und ist Europa unter Kontrolle der Zion-USraelischen Elite, gesellschafts- und wirtschaftspolitisch wurden Europa, Asien und Afrika systematisch in ein vorprogrammiertes Chaos gestürzt und dieses mit der Rothschild-gesteuerten Massenmedienverblödung teils fundiert, teils unterminiert, um gesellschaftliche Spannungen und Religionskriege am Leben zu erhalten, (siehe „Merkedowahn“-Vertraulichkeiten).

Die Kompensation allens machte nur noch die totale finanzwirtschaftliche Kontrolle unabdingbar.

Die folgende Achse, J. Yellen – M. Draghi, bzw. FED – EZB wurde perfektioniert umgesetzt, wobei auf der heutigen PK in Frankfurt die Spitze des Eisberges bekannt gegeben wurde, die zugleich, den „angenehmen“, allerdings von uns „Verschwörungstheoretikern“ 2012 schon aufgedeckten, Nebeneffekt, der Enteignung trägt.

Man kann nur noch an die Vernunft und des freien logischen Denkens der Menschen appellieren, um, damit sie wissen, was zu tun ist, denn ein weiterer Aufruf zum Generalstreik oder/und einem Bankrun hat über die (a)sozialen, CIA-VS-zensierten Netzwerke wie z.B. Facebook keinen Sinn mehr.

 

 

Realität vs. Netzwerk (AlternativerWissenskongress vs. Facebook)

rfh1

 

Eine neuerliche Erfahrung, die es wert war, sie zu machen. Die Teilnahme am 2. Alternativen Wissenskongress, (2. AWK), am 28.02.2016 unter Schirmherrschaft des Vereins zur Förderung des politischen Dialogs e.V., dessen Bemühungen im organisatorischen wie auch logistischem Bereich, trotz Versuche der systemkonformen politischen Kreise in Iserlohn, die Durchführung dieses Kongresses zu verhindern, es ermöglichten, die Veranstaltung störungsfrei und friedvoll verlaufen zu lassen.

Einige meiner Freunde(innen) aus der realen, wie auch aus der virtuellen Welt, zu denen ich auch tw. telefonischen Kontakt pflege, werden sich an dieser Stelle eventuell fragen, „warum erst jetzt diese Zuwortmeldung“. Zu meiner Entschuldigung soviel: Ich musste ersteinmal selber die verschiedensten Eindrücke verarbeiten, die Inhalte der Vorträge der Referenten sowie der Podiumsdiskussion wieder und wieder Revue passieren lassen, desweiteren wurden die Machenschaften des verbrecherischen Regimes, im Bezug auf die Nutzung des (a)sozialen Netzwerkes Facebook aggressiv intensiviert, so dass es mir gestern nicht möglich war, Beiträge, die nicht der „political correctness“ entsprechen, zu posten oder zu teilen. Selbst wurden mir tw. Kommentare untersagt. Soviel zu einer von M. Zuckerberg gestohlenen „Idee“, die inzwischen kommerziellen Missbrauch und lobbyistisch strategischer Interessensvertretung unterliegt.

Im Ergebnis meiner Teilnahme an diesen Kongress kann ich jetzt zusichern, dass ich auch am 3. AWK teilnehmen werde.

Ein Fakt der mich verwunderte und tw. enttäuschte, ist, dass ich nach gut sechs Stunden Redezeit der Referenten nur zu drei neuen Erkenntnissen gelangte, die im Vortrag von Herrn Prof. Mag. Dr. phil. M. Vogt und speziell  im Vortrag von Herrn E. Wolff assoziiert wurden.

Mein Respekt gilt allen vortragenen Referenten für ihr unermüdliches Arrangement, doch erweckten die Vorträge von Herrn C. Hörstel und insbesondere von Herrn Prof. Dr. K. A. Schachtschneider, zumindest bei mir, den Eindruck, als stünden sie vor einer Schulklasse. Dieser Eindruck wirft die Frage der Einstellung und Interessensvertretung der Referenten auf, die sich auch in der anschließenden Podiumsdiskussion bemerkbar machten.

Sehr geehrter Herr Hörstel, sehr geehrter Herr Prof. Dr. Schachtschneider, gehen Sie bitte davon aus, dass zu proklamierten Veranstaltungen diesen Inhaltes nicht nur Politverdrossende, Desinteressierte oder Nichtswissende als Gäste und Zuhörer erscheinen.

Infolge der teils leicht überzogenden Redezeiten ist die Podiumsdiskussion m.E. mit gut einer halben Stunde zu kurz ausgefallen, zumal auch hier mein o.g. Eindruck bestärkt wurde, indem teils der Anschein hervor gerufen wurde, dass es sich teils um eine Wahlveranstaltung zwischen DM und AfD handelt, zuzüglich, für mein Befinden, lapidare Antworten auf Gästefragen, wie, „ich frag in Moskau nach“, gegeben wurden. Soetwas erinnert mich an Machtmerkmale eines längst überholten Parteiensystems, das einem Wählervolk hierarchisch übersteht.

Persönlich kann ich nur resümieren, dass meine Erwartungshaltung, insbesondere nach Ankündigung bzw. namentlicher Nennung der Referenten zu hoch war. Dies soll keinesfalls als Abwertung über Umfang und Inhalt des Kongresses verstanden werden, eher als Aufforderung oder besser Motivation, sich ein eigenes Bild zu machen, sich zu informieren, zu recherchieren und dementsprechend Zusammenhänge zu erkennen. Ich perönlich befinde mich seit gut 40 Jahren, um es diplomatisch zu formulieren, in Diskrepanz mit diesem herrschenden System, der Monopolgewaltherrschaft, des materiellen, finanziellen Sklavenhaltertums.

Alles in allem war es nichts desto Trotz eine gelungene Veranstaltung, wobei ich jedem an Veränderung Interessierten, Folgeveranstaltungen, Kongresse dieser Art empfehlen kann.

Mein besonderer Dank gilt dem Verein zur Förderung des politischen Dialogs e.V., insbesondere Herrn Schulze.

Folgend noch ein paar Worte an meine virtuellen Freunde, die ich in Netzwerken kennen lernen durfte, die sich m.E. bisher auch immer in Aufklärungsarbeit und sozialen sowie gesellschaftspolitischen Bereichen arrangierten, wie z.B. J. Lier, I. Koch, P. Becker, B. Gamert, das Ehepaar B. & H. Glück, T. Ohneiser, B. Schwarz, S. Gutschera, K. Bächtiger, C. Shiva, K. Karoo, M. Lenz, B. Timmer, H. Joerger, N. Nadja, L. Faulkner, D. Mai, J. Blos, um hier nur einige zu nennen:

Heute erfuhr ich aus sicherer Quelle, dass in drei bis vier Wochen, für „besonders“ Interessierte die DVD´s zum 2. AWK, in denen das komplette Programm der Veranstaltung enthalten ist, zum Versand bereit sind und über die Homepage des AWK,  http://www.alternativer-wissens-kongress.de/ , erhältlich sind.

Desweiteren, wie Euch ja tw. bekannt sein dürfte, wird das CIA-Fratzenbuch immer weiter unterwandert und sogenannte Blacklists geführt. Es wird der Zeitpunkt kommen, wo nicht nur einzelne Funktionen blockiert werden, sondern der gesamte Account eines(r) Users(in), der/die nicht im Namen der „political correctness“ posten bzw. kommentieren. Diesbezüglich habe ich mir wieder einen Account auf vk.com, unter http://vk.com/rfh2016 angelegt. Meine Blogadresse http://rising-for-humanity.earth/ dürfte ja den wirklich Interessierten unter Euch bekannt sein.

Abschließend noch eine Link-Adresse, die keines weiteren Wortes bedarf. Ich kann nur sagen: Hochinteressant. http://www.wissensmanufaktur.net/ .

 

 

Die Realität des Systems

Eine gelungene Darstellung der Konditionierung der Massen.

Die russische Künsterin Zhenja hat ein Meisterwerk geschaffen, dass uns den Weg in die totale Domestizierung der Gesellschaft sch(m)erzvoll aufzeigt und den Inhalt unserer gelebten Realität widerspiegelt.

eine „multispektrale“ Systemanalyse

ELITEN-STRATEGIE: TEILE UND HERRSCHE!

by hefi

marionetten800
+++ Divide et impera! / Teile und Herrsche! ist die erfolgreichste Strategie der Eliten in der Geschichte um Macht zu erhalten u. zu gewinnen – bei der zum Machterhalt ALLE benutzt u. gegeneinander ausgespielt werden: Lobbyisten, Parteien, Ethnien, Völker, Religionen.
☆ Die Bewaffnung unserer Kultur – Teil 4 – Teile und herrsche !
http://lupocattivoblog.com/…/die-bewaffnung-unserer-kultur…/
Sie wird deshalb bis heute in vielfältiger Weise angewandt, um uns zu verwirren, zu kontrollieren, gegeneinander aufzuhetzen u. uns dabei noch auszuplündern..
☆ MULTIKULTI & ELITEN-STRATEGIE TEILE UND HERRSCHE!
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=397361730381388
………………………………….
+++ Wichtig zu wissen: Die NWO- Strategen kontrollieren meist BEIDE SEITEN!
Wer Regie führt, bestimmt die Richtung u. kann die Masse der Menschen lenken!
Linke u. Konservative; Nazis u. Antifa, WWF, Greenpeace u. Monsanto; Occupy-Bewegung u. Finanz-Wirtschaft; Islam-Lobbyisten u. israeltreue Islam-Gegner; Menschenrechts-Organisationen u. den Militärisch-Industriellen Komplex etc. Extremisten aus diesen Lagern benutzen sie für ihre psycholog. Kriegführung (-> Strategie der Spannung, -> Staatsterrorismus, -> Gladio) um die jeweiligen Etappenziele zu erreichen.
☆ „Sie fragen sich, warum die NATO versucht, einen Krieg mit Russland zu beginnen? Oder warum der Westen ISIS kreiert hat?
Alle Kriege sind in Wirklichkeit zwischen den Illuminati auf der einen Seite und allen Kämpfern auf der anderen.
Das ist der Grund, warum sie beide Seiten jedes Krieges finanzieren.
Die Illuminaten arrangieren Kriege, so dass sich Patrioten jeder Nationalität – Briten, Deutsche, Russen, Amerikaner usw. – gegenseitig umbringen.“ – Henry Makow
………………………………….

DAS SYSTEM ERKLÄRT: — MUST SEE!

“Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.” — Gebrüder Rothschild
………………………………….
☆ AntiFA: Gemäss der Strategie TEILE UND HERRSCHE! haben die Strategen als Gegenpol zur NPD (1964 gegeründet vom MI-6-Agenten Adolf von Thadden) den sogenannten „Kampf gegen Rechts” kreiert, um Linke u. Rechte immer schön aufeinanderhetzen zu können und vom bösen Treiben der Strippenzieher u. Polit-Marionetten abzulenken:
Der “Kampf gegen Rechts” der “Guten“ hat über viele Jahre hinweg die Gewalt der Linken in der “guten Sache” toleriert. So ist parteiübergreifend und medial eine linksfaschistische Bewegung entstanden, die mit SA-Methoden gegen alle Abweichler vorgeht.
Die Rechtsextremen waren nur das Alibi, um die eigene Macht zu festigen. Ziel war u. ist es, das Bürgertum von Konservativen u. Liberalen (den Mittelstand, das Rückgrat der Gesellschaft) zu schwächen. (das ist auch das Ziel der Globalisten -> Agenda 21)
„Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!” — Ignazio Silone, ital. Sozialist
Ach übrigens, der Patriotismus / Nationalismus von Türken, Arabern, Russen… geht diesen linken FAschos am Allerwertesten vorbei, denn sie wurden darauf dressiert, nur bei Schwarz-rot-gold zu bellen…
★ Selbsthass made by Tavistock & City of London:
☆ Die Ursprünge der „Antideutschen“
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=257841837666712
………………………………….

Es gibt in Wirklichkeit kein LINKS und RECHTS!

Damit spielen sie uns nur nahezu täglich ihr bewährtes Kasperle-Theater vor, mit Spannung, Finten u. raffiinierten Wendungen . Und die Strategen im Hintergrund schreiben dafür immer wieder originelle Drehbücher…
☆ „Das Gegenteil von (politisch) ‚links‘ ist nicht ‚rechts‘ – und das Gegenteil von rechts ist nicht links. Der braune Sozialismus war und ist nur eine Variante des roten Sozialismus. Das Gegenteil von ‚links‘ (und von ‚rechts‘) ist: ‚freiheitlich‘ und ‚offen‘, sowie ‚rechtsstaatlich‘ im ursprünglichen Sinne des Wortes. Und freiheitlich, offen und rechtsstaatlich bedeutet zugleich: So viel persönliche und private Entscheidungsautonomie des Bürgers als möglich. Und das wiederum heißt zugleich: So wenig Staat und Politik als überhaupt möglich, und so wenig Parteien- und Funktionärskompetenzen als gerade noch denkbar.“ —
Roland Baader, Die belogene Generation
Vergesst also die Etiketten Kapitalismus = Gegenteil von Sozialismus = Gegenteil von Faschismus, die man uns 3 Generationen lang eingebleut hat, sondern schaut euch die INHALTE genauer an!
………………………………….

LÖSUNG:

☆ Durchschaut die uralten Herrschaftsmethoden: „Teile und Herrsche“, „Brot und Spiele“, „Zuckerbrot und Peitsche“ – Macht- und Gewalt-Mechanismen, die sich über Jahrtausende bewährt haben zur Unterdrückung der Massen durch kleinste Minderheiten.
☆ Durchschaut die zielgerichtete Manipulation der Menschen, denen suggeriert wird, daß sie alle eigentlich gar nicht lebensfähig sind, daß sie allein nichts ausrichten können, daß sie auf das System angewiesen sind usw.
☆ Fallt NICHT mehr auf die Teile und Herrsche -Strategie der Machthaber herein, lasst euch nicht gegeneinander aufhetzen, sondern haltet zusammen gegen die Parasiten!
Besinnt euch auf eure gemeinsamen Wurzeln, eure Kultur; darin steckt Kraft!
+++ TEILE UND HERRSCHE!- Strategie — N E I N . D A N K E !
Auslachen, Boykottieren, Abwählen! – kurz: NICHT MEHR FÜTTERN!
Alles was man nicht mehr füttert, wird verhungern u. verschwinden.
Das wusste schon der olle Buddha.
☆ Wie Menschen die Archonten füttern
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=552569988193894
………………………………….

HINTERGRUND:

☆ Wie die Hochfinanz den sozialen Gegenpol zum Kapitalismus schuf
★ Die Fabian Society
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=419360231514871
★ Antony Sutton: Wall Street, Hitler u. die russische Revolution
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=289696264481269
★ VIDEO: NAZIS unter falscher Flagge
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=309195412531354
★ NWO-STRATEGIE: Wichtig ist, das dialektische Denken der Globalisten zu verstehen: These – Antithese – Synthese
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=228488777268685
★ META-DOSSIER: Beschäftigt euch mal mit STRATEGIE! Da lernt ihr was fürs Leben…
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=545944795523080
Quelle: Bob Cook
hefi | 10. Februar 2016 um 14:32 | Kategorien: Allgemein | URL: http://wp.me/p5fmPg-5CK
Kommentieren    Alle Kommentare anzeigen
Melde dich ab, um keine weiteren Beiträge von WISSEN IST MACHT zu erhalten.
Ändere deine E-Mail-Einstellungen unter Abonnements verwalten.
Probleme beim Anklicken? Kopiere diese URL und füge sie in deinen Browser ein:
https://wissennichtglauben.wordpress.com/2016/02/10/eliten-strategie-teile-und-herrsche/

 

Verschwörungstheorien vs. Realitätsverweigerungen

VT vs. RV

Wir wissen, dass mit Hilfe des Rothschild-gesteuerten und von korrupten Regierungen kontrollierten Massenmedienverdummungsprogramms die Gesellschaft gespalten werden soll und wird. Wir wissen von False Flag Aktionen inklusive des plausible deniability Konzeptes. Wir wissen von gezielter Desinformation, die den Nährboden für (a)soziale Netzwerke, der weiteren Aufspaltung der Gesellschaft, den sogenannten Verschwörungstheorien, aus unserer Sicht, der Realitätsverweigerung, bildet.

Ein paar Fragen zur jüngeren Geschichte, die sich jeder Mensch allein beantworten kann und sollte:

War es L.H. Oswald mit dem Modell M1- Fucile di Fanteria 91/38 möglich, innerhalb von 11 Sekunden drei gezielte Schüsse abzugeben? (von Einschußwinkel etc. abgesehen)

Ist es möglich, dass teils voll besetzte Passagierflugzeuge, zwei Boeing 767 und eine Boeing 757, im „Tiefflug“, sprichwörtlich, wie das Messer durch die Butter, durch Stahlbeton gleiten? (abgesehen von der „Pulverisierung“ zweier Gebäude und der am „Tatort“ gefundenen Pässe)

Sind sogenannte Kondensstreifen unter physikalischem und chemischen Aspekt, die sich normaler Weise durch erhitzte Abgase von Turbinen in einer Flughöhe, in der ca -50°C herrschen, bilden, sprich Eiskristalle, in der „Lage“, sich kilometerweit in Länge und teils Breite zu ziehen und dabei einen silber-grau-blauen atmosphärischen, nebligen Schleier zu hinterlassen? (mal abgesehen von der Bildung selbiger, in Flughöhen, in denen es chemo-physikalisch nicht möglich ist)

Einer der ganz wenigen „wahren Verschwörungs(theorien)“, die eine großflächige, globale Destabilisierung mehrer Staaten zur Folge hatte, war die gezielte Desinformation der CIA, dass S. Hussein im Besitz von ABC-Waffen sei.

Dessert Storm war die Saat dessen, was wir, sollte Erdogan nicht gestoppt werden, sollte Trump die US-Wahl gewinnen, in diesem Jahrzehnt noch „ernten“ werden…

Befremdlich ist u.a. auch, dass wenn man in (a)sozialen Netzwerken die Realität anspricht, entweder, infolge von Konditionierung der User, sofort in die „linke“ oder „rechte“ Schublade gesteckt wird oder aber auch mit der Zeit stets intensiver, teils aggressiver „angegangen“ und diffarmiert wird.

Abschließend ein Interview, das die global-politische, sowie global-wirtschaftliche Lage hätte nicht realitätsnaher beschreiben können, von einem Menschen, der für seinen Einsatz zur Aufklärung höchsten Respekt verdient.

Die expotentielle Entwicklung zur totalitären Macht

fuck the money

Von den Rothschild-gesteuerten Marionetten, den öffentlich-„rechtlichen“, staatlich kontrollierten Medien, nur am Rande erwähnt, ist man den NWO-Zielen, in Form einer „Übereinkunft“ in Lausanne, einem ratifizierten Atomvertrag mit dem Iran, in der Nacht vom 15. zum 16. Januar 2016, ein großen Schritt näher gekommen.

Abgesehen vom unüberhörbaren „Aufschrei“ der arabischen Welt, im Bezug auf eine eventuelle Vormachtsstellung Teherans, ließ Israel kein Zweifel daran aufkommen, dass die heilige Allianz USrael hierdurch in Gefahr geriet. In Folge dessen hofierte die USA gegenüber Israels mit erneuten Sanktionen gegen Teheran wegen eines ominösen Raketenprogramms.

Viel Lärm um Nichts. Nichts kann man nicht direkt sagen, denn wir wissen, dass es immer davon abhängt, von welchen Interessensgemeinschaften und wie Forschungsergebnisse genutzt werden. Hierzu sei nebenbei erwähnt, daß unter Befehligung von Eisenhower, 1959, im Rahmen des APP, der Startschuss des iranischen Atomforschungsprogramm fiel.

Eine strategisch perfektionierte Vorgehensweise widerspiegelt den unabdingbaren Lauf.

Nachdem, hauptsächlich auf russischer Initiative basierend, Bombardements den Erdölschmuggel des IS über türkische „Kanäle“ eindämmten, musste eine Lösung herbei, um an den weiteren Verfall des Rohölpreises festzuhalten. Dies ist mit der Flutung iranischen Erdöls auf dem Weltmarkt kein Problem.

Der kalkulierte Einbruch der Golfbörsen ist inzwischen erfolgreich. Auch hat man das Absinken des Dow Jones in Kauf genommen.

Parallel dazu, hinterlassen die Sanktionen gegen Russland, langsam aber sicher Spuren. Die weltweite Kolonialisierungspolitik der USA, sowie die Occupationspolitik Deutschlands, wie z.B. der Aufkauf von Teilen der griechischen Infrastruktur durch deutsche Firmen, tun ihr übriges.

Der Weg zur Zentralisierung der Herrschaft über die Menschheit ist geebnet, unter anderem auch durch Wählerwille. Als letztes Druckmittel wird weiterhin die Ressourcen- und Nahrungsmittelspekulation zur Herbeiführung einer erneuten Weltwirtschaftskrise, die im Umkehrschluss einen totalen Krieg nach sich ziehen wird, verwendet.

Frage: In was für einer Welt leben wir, in was für einer Welt wollen wir leben?

Massenmedienverblödung und kommerzielle (a)soziale Netzwerke

anony

 

Es ist nicht nur erstaunlich, es ist befremdlich und beängstigend, wie seit 2001, extrem der Journalismus gebasht wird. Es war und ist bekannt, dass die Rothschild-gesteuerten und von den nationalen Marionettenregierungen kontrollierten Medien das Denken und Handeln der konditionierten „Massen“ beeinflussen.

Seit Erfindung der Print-Medien machten sich Finanzelite und Politgrößen, das seit dem „neuzeitlichen“ Rom bekannte Brot-und-Spiele-Prinzip zur Interessensverbreitung, gedeckelt mit befriedigenden und beruhigenden, später der Extremstschlagzeilenforcierung, kombiniert mit, dem Volke zur eigenen Sicherheit betreffend, inhaltlichen, teils pseudomoralistischen Artikeln, zu Nutze.

Das selbst, in Wirtschaftskreisen anerkannte renomierte Magazine und Zeitschriften sich zu sexistischen und rassistischen Aussagen hinreissen lassen, spricht für sich.

Das Internet-Zeitalter hat der Informationsflut, leider auch der Stigmatisierung, dogmatischen Konditionierung und den Angriffsmöglichkeiten auf Privatspäre, neue Dimensionen und „Qualität“ verliehen.

Unter anderem am Beispiel Facebook, das ursprünglich aus dem geistigen Eigentum von A.Greenspan als revolutionäre Idee von Kommunikationsmöglichkeiten, hervor ging, dann aber von M.Zuckerberg, auch infolge besserer Verbindungen, als sein „Werk“ auf den Markt kam und später durch selbige und ausgebauter Connection, zu einem milliardenschweren kommerziellen Datensammlungs-Unternehmen heran wuchs, erkennt man die Entwicklung und das Missbrauchstum zwischenmenschlicher Kommunikation, insbesondere durch den Einsatz von Trollen, sytemkonformen Denunzianten, die mit allen Mitteln die Wahrheit verschleiern und die Wahrheitsfindung boykottieren.

Täglich werden Schlagzeilen gepostet, z.g.T. unkommentiert Online-Zeitung-Artikel kopiert und geteilt, A,B,C – Promi – und VIP-Aussagen, ohne Überprüfung auf Wahrheitsgehalt geteilt, etc.

Der pseudomoralistische Gipfel ist am Anklang von Meldungen zu messen: Silikoneinlagen hier, Botox da, madenfressende, arbeitslose C-Promis in Australien, millionenschwere Investitionen für Sicherheit bei elitären Zusammenkünften auf der einen Seite, auf der anderen Seite, verhungernde, verdurstende Menschen, betriebener Völkermord, zum großen Teil auch mit, aus Deutschland stammendes Material.

Weitere Ausführungen spar ich mir erstmal. Abschließend zwei Statements zum Thema, wie sie an Ehrlichkeit und Sinn hätten nicht besser sein können.

 

 

Meine Güte wieso verstehen das immer noch so wenige?
Wieso ?
Merkt ihr denn nicht was in FB wirklich passiert?
Ich bitte euch denkt wirklich einmal nach.Hier kommen unglaublich viele negativen Meldungen,egal ob sie stimmen oder nicht,ich mag schon gar nicht mehr mitlesen,spiele mit den Gedanken FB zu verlassen,werde es aber in mom.dennoch nicht machen, da natürlich auch wertvolle und glaubwürdige Meldungen nun mal hier teilweise zu finden sind,aber im Grunde dennoch extremst negativ.

(Doch ich lasse das nicht mehr an mich ran,schaue es mir kurz an,überfliege Meldungen ohne sie wirklich mir ganz durch zulesen,denn im Grunde sind es jahrelange Wiederholungen in den meisten Fälle.Das sehe ich mir an aber ohne die gewollten und beabsichtigten Emotionen in mir aufkommen zu lassen,wobei das sehr sehr schwer ist,und ich selber noch damit öfters zu kämpfen habe,dennoch nicht mehr so stark wie vor noch einigen Monaten,…..gott sei dank.)

Ich habe dazu schon mal meine Meinung vor kurzen dazu geschrieben,aber nun bin ich überzeugt das es irgendwie nicht bei allen meinen FB Freunde oder auch (Bekannte) angekommen ist,oder auch nicht wirklich verstanden wurde,wie auch immer.Natürlich war es eine Zeit lang enorm wichtig glaubwürdige Meldungen zu beobachten und sich sein eigenes Bild davon machen zu können,aber mal ehrlich wieviele Jahre soll das nun noch gehen?
Ich sehe nur noch Informationen,eine schlimmer als die andere,für einen Menschen der all dies liest ist es fast unerträglich,wir ALLE hier in FB sorgen dafür,dass die Elite oder wie ihr sie auch immer nennen mögt sich daran ergötzen.Sie wollen das dieses passiert.Das ist auch der einzige Grund meiner Meinung nach weshalb all diese Meldungen und angeblichen Verschwörungstheorien zugelassen werden,nur deswegen weil sie von unseren Emotionen sowie von unserer,Ohnmacht,Hass,Neid,Streitigkeiten,Kriegen…u.s.w. profitieren,denn nur so schaffen sie ihren kranken perversen Plan
vorran…das alles ermöglichen wir Ihnen mit unseren Posts, auch das gehört zu ihren Plan.Ich habe das Gefühl was wir wie die Irren alles posten ohne es zu begreifen.Noch einmal natürlich um nicht falsch verstanden zu werden,natürlich war es, oder ist es noch wichtig all dieses zu Erfahren und zu Hinterfragen um endlich mal dahinter schauen zu können,aber die meisten stecken fest habe ich das Gefühl,viel zu wenige kommen in die Handlung und damit meinte ich nicht zu randalieren, und neue Schubladen zu errichten.Es wird wie Wahnsinnig alles mögliche geteilt die fürchterlichsten Ereignisse unserer Welt die man noch kaum mehr erträgt,non stop…in 1min.Takt!!
Vergewaltigte,misshalndelte Kinder,Menschen allgemein,Kriege Zerstörungen,Folter,Blutige Bilder hier und dort,misshandelte Tiere,geschlachtete Delphine,Hunde..usw
habt ihr euch gefragt wie wir das alles noch so ertragen ohne durch zu knallen?
Habt ihr euch ernsthafte Gedanken gemacht,wieso es keine ernsthaften Gesetze gegen all solche unerträglichen Pervesionen
gibt?
Man beruhigt uns mit kleinen Erfolgen,das Gefühl zu haben wir hätten etwas erreicht mit unseren unterschriebenen Petitionen,sie machen uns für ne lange zeit damit Mundtot.
Wir scheinen zufrieden zu sein…yeahhhh ERFOLG!

Wir sind ja schon mit kleinen Erfolgen zufrieden,nicht wahr?
Man sagt ja dazu den Spruch….nun ja,besser,als nichts,wenigstens ein Anfang,richtig?
Halloo??
DAS ALLES IST GENAU SO GEWOLLT!
Nichts ist Zufällig was da inszeniert wird,gar nichts.
All das passiert absichtlich,absolut berechnend und böswillig.

Doch den wahren Grund dahinter, was damit wirklich ausgelöst werden soll,
das verstehen die wenigsten,selbst einige liebe Menschen die Blogs und Sendungen machen, um uns Menschen aufzurütteln damit,haben meiner Meinung nach wie es mir erscheint,nicht wirklich alles Begriffen,nein denke nicht ,

Denn wäre das so,würden nicht auch durch Sie all diese furchtbaren Meldungen und News in ca 1-2minütigen Takt ,durchsickern lassen.
Somit sind wir alle wieder irgendwie am Anfang,oder?
Ich meine das natürlich nicht pauschal,natürlich meine ich auch nicht jeden damit,ganz bestimmt nicht,doch bei der Mehrheit von uns,trifft das zu 100% zu,oder?

wie kann es sein das sogar diese Menschen die Blogs und Sendungen im Netzt betreiben nicht wirklich zum Handeln kommen oder nur wenige von ihnen meiner Meinung nach?
Es wird immer nur erklärt und letzendlich kommt man sich auch nur noch Unter-halten vor,auch wenn es vielleicht nicht beabsichtlich ist,aber mir geht es jedenfalls so,komme mir beschäfftigt vor, wie man das ja auch von den öffentlichen Medien kennt….non stop Informationen…aber was dann??

Bitte versteht das nicht falsch ich meine das nicht böse,aber
wer von uns hat bei sich selbst schon etwas wirklich geändert?
Das einzige was die Mehrheit von uns in der Tat geschafft haben ist durch all diese Meldungen,oder verschiedenen Meinungen dazu,elementare Bilder zu erschaffen im Bewusstsein.Und genau diese elementaren Bilder im Kopf durch soviele furchtbaren Meldungen,erschaffen Realität.Durch unsere Gedanken erschaffen wir doch Realität,dachte das wir das verstanden hätten?
Alle schreien doch laut,dass SIE es verstanden hätten,aber ich frage mich wie kann es dann sein,das man immer noch FB und die damit dahinter liegende Absicht, nicht verstanden hat?

Wie können wir eine bessere Zukunft uns erschaffen indem wir uns zumüllen mit den abartigsten und brutalsten Bildern sowie auch Meldungen?
Das was wir sehen und hören ist das was unser Verstand doch speichert,nur wenigen gelingt es doch meiner Meinung nach es sich ohne Emotionen anzusehen oder anzuhören,oder?

Unsere Emotionen sind doch gerade das was benötigt wird um auf diese schrecklichen Ereigniss zu reagieren.
Emotion=Reaktion=Handeln,ja und dann kommen die oben (Eliten) dran mit ihren schon längst eingeplanten Lösungen.

Emotion=Reaktion=Handeln—-=gesetzliche Lösungen presentieren!
Oder sie lassen es einfach und schauen nur zu wie wir uns gegenseitig verrnichten.Wie es ihnen Beliebt,aber was sie sicher Wissen ist,das wir durch unsere Emotionen und all den künstlich erschaffenen Leid da draussen,elementare Bilder in unseren Bewusstsein erschaffen .

.Hallo…verstanden?

Kein Wunder das dann unsere Realität so brutal ist,wir sehen genau das was wir Menschen mit unseren eigenen Gedanken erschaffen haben.Es ist Zeit genau andersrum zu denken,Gedanken schaffen Realität,wenn man alle Meldungen glauben schenkt,und sich non stop damit beschäftigt dann wird es auch wahr!
Wir sind wieder einmal auf den gleichen Trick reingefallen wie all die jahrunderte-jahrtausende zuvor auch, nur das sie moderner werden und hinterlistiger,aber im Grunde werden wir wieder dazu gebracht,elementare Bilder zu erschaffen und sie in die Realität somit zu bringen…wieso verstehen das immer noch so wenige….viel zu wenige..ich wünsche mir von ganzen Herzen das es jeden Tag immer mehr Menschen gelingt das wirklich mal zu begreifen.
Mein Tipp nochmal,lest bitte Die Bücher von Wladimir Megre,Thomas a.d.F.Veit und G.Grabovoi,unglaublich wichtig mehr kann ich dazu glaube ich nicht mehr sagen,bin wirklich mal gespannt..wie lange es dauern wird bis es diesesmal verstanden wird!
Thomas Videos sind bei youtube zu finden auf Schöpferwissen.tv
Ich bin mir sicher das die Menschen die das Buch von Wladimir Megre.. Anastasia-Tochter der Taiga gelesen haben,wirklich alles verstanden haben,und dann schaut euch bitte Thomas Sendungen an,wer es dann immer noch nicht verstanden hat was ich nicht glaube,aber falls doch,nun ja dann ist es halt so!
VORERST einmal,denn der Tag wird kommen wo es jeder zu 100% verstehen wird!

Nehmt es mir bitte nicht übel aber ich hatte so ein starkes Bedürfniss es noch einmal zu erklären,vielleicht wird es nun verstanden,ich hoffe es so sehr.Die Menschen die schon verstanden haben wovon ich hier schreibe möchte ich von ganzen Herzen bitten,dieses zu teilen.

Sollte ich wegen diesen Posts von FB gesperrt werden wie schon einmal der Fall war,….fragt EUCH bitte genaustens WIESO,ok?

Wünsche allen Menschen auf der Erde und allen Tieren sowie unsere kostbaren Natur unsere Muttererde….aus tiefsten Herzen

Frieden,Gesundheit,Wohlstand,Fülle,Harmonie,ewige vollkommende Liebe

Eure
Melina

 

Neme Sis
Manmanman, wenn man bei FB mal so durchscrollt, kann man nur zu einem Ergebnis kommen: Jeder, der das Wort „Lügenpresse“ ins einem Post verwendet, muß defintiv in den Augen der Leser die Wahrheit sagen. Egal, ob da irgendeine Recherche, Plan, Ahnung oder ein Päckchen Gummi-Bärchen dahinter steckt.

Es werden „Presse“-Meldungen aus 2009 oder was weiß ich als aktuelle hammerharte News gebracht – geteilt von einem Hinterhof-Blog, der damals schon einfach eine Behauptung losließ. Die wird munter lustig als Faktum nochmal aufgegriffen.
Es ist ja klasse, das sich jeder berufen fühlt, einen Ausgleichsppool zur abhängigen Presse zu schaffen. Ob da aber der gleiche Quatsch an Meinungsmache etc verkauft wird, ist egal, oder? Ja nicht genau hinschauen, nur die eigene Meinung hoch halten, hetzen, Öl ins Feuer gießen, Feindbilder schaffen oder einfach Müll verzapfen. Das ist genauso wenig Journlismus. Wie die Waschweiber…

Der ignorierte, gewollte,verantwortungslos gewählte, verantwortungslos regierende Wahnsinn

Anon

 

Reden wir hier von Islamisierung, von Israelisierung, von, mit dem herbeigebrachten Terror leben müssend?

Nein!

Wir reden von der Rothschild-gesteuerten massenmedialen Verblödung, die in Folge der systemkonformen Konditionierung leichtes Spiel hat und zur totalen Domestizierung der Menschheit führt. Dieser Fakt ermöglicht den Verantwortungslosen, von Verantwortungslosen verantwortungslos gewählt und gewollt, den Politmarionetten, gesteuert und als Werkzeuge von Lobbyisten, Mogulen, Oligarchen, der Machtelite, den Weg für die Ziele der NWO zu ebnen.

Solange wie Rassismus, Sexismus, Hass, Pseudomoral und Denunziantentum die Oberhand haben, solange Irrglaube, Gier, Neid, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit herrschen werden Missstände, Korruption, Mißbrauch und Gewalt, Mord und Totschlag, Völkermord und Verderben Bestand haben, solange wird der Wahnsinn regieren, solange wird man auch neben, durch Kerosinexplosion „pulverisierten“ „Wolkenkratzern“, neben sich selbst in die Luft gesprengten „Attentätern“ und eventuell in Zukunft auch neben verseuchten Trinkwasser-Reservoirs, ausgenommen die von Nestlé, halt die dementsprechenden Reisepässe und Papiere „finden“ und Terrorwarnungen, Ausnahmezustände ohne das Vorhandensein von Terroristen deklarieren können.

Zum Abschluss, Statements zweier Menschen, zu Ereignissen zum Jahreswechsel, die nur einen Begleitumstand zu o.g. Fakten darstellen. Den Urhebern bzw. Autoren gebührt hierfür größter Respekt.

 

An alle, die heute auf die Straße rennen, weil „Flüchtlinge“ Gewalt gegen Frauen verübt haben an Silvester. In irgendeiner Stadt. „Ausländer“. „Die Anderen“.
Die, denen „wir Sachen gespendet und Obdach gegeben haben“ und „das ist jetzt der Dank“.

Ich habe etwas dazu zu sagen. Ich als Frau. Ich als Mensch. Ich als ich. Als Deutsche. Als Europäerin. Ich als blondes, blauäugiges Mädchen. Ich als arbeitende, selbstständige Mutter, Tochter, Tante, Nachbarin und Reiche unter den Armen. Ich als Arme unter den Reichen.

Ich als Steuern zahlendes, hart arbeitendes Rädchen in der Gesellschaft.
Ich vom Dorf. Ich aus dem Block. Ich aus dem „Assi-Kanaken-Viertel“

Ich als Rebell und schlechter Schüler. Ich als braves Mädchen mit glatt gekämmten Zöpfen.

Ich als „Hure“, „Schlampe“, und „deutsche Fotze“, ich als „hübsches Mädchen, das LEIDER tätowiert ist“.

Ich als Opfer von Sexismus, männlicher Gewalt – körperlich und psychisch.
Ich als Opfer von Sexismus und Diskriminierung von Frauen gegen Frauen. Ich „Babyschlampe“ mit den kurzen T-Shirts.

Ich als aus Verlegenheit Mitlachende an der Bar. Ich als „verklemmte Spielverderberin“:

Ich bin erschüttert über die Vorfälle an diesem Abend und habe großes Mitgefühl mit den Opfern.

Aber ich habe eine Botschaft an alle, die heute ihren fürchterlichen Rassismus und ihre Menschenverachtung unter dem Deckmantel der „Gleichberechtigung“ zu verstecken versuchen:

Ich bin unter Sexisten aufgewachsen. Russen, Deutsche, Kurden, Inder, Albaner und Araber, Polen, Schwaben, Ossis, Alles was ihr euch vorstellen könnt.

Ein Albaner hat mir Drogen in meinen Drink getan und ein Deutscher hat mich vergewaltigt. Nicht nur einer. Seelisch. Körperlich. Ein Türke hat mich ins Gebüsch gezogen und ein Neonazi hat mir gesagt dass ich selbst schuld daran sei, weil mein Rock zu kurz war. Frauen waren deshalb schadenfroh und haben gelacht weil sie froh waren, dass ihre Röcke nicht zu kurz, ihre Körper gut genug geschützt waren. Mit Kopftüchern oder Jeans. Türkinnen und schwäbische Mädchen. Egal. Russen haben mich auf der Straße verfolgt und deutsche Frauen haben mich beschimpft und mir die Augen ausgekratzt dafür, was ich bin. Mich verletzt und fertig gemacht. Mich gequält und erniedrigt. Lehrer und Lehrerinnen haben mich und Mitschüler erniedrigt und für unsere Sexualität und Geschlechtlichkeit ausgelacht oder reglementiert. und sie alle haben das gleiche vermutlich auch erfahren.
Jede Art von psychischer oder physischer Gewalt ist schrecklich, grausam und sollte nicht geschehen!

Was machen wir nun mit den ganzen Sexisten in unserem Land und mit den frauenfeindlichen Gewalttättern und Täterinnen? Was mit den männerfeindlichen?
Lehrer, Pfarrer, Vorstände, Väter, Mütter, Pädagogen und Pädagoginnen?
Politiker und Politikerinnen? Diskothekenbetreiber und Motorradclubs?
Kann man die auch „abschieben“ bitte?

Was machen wir mit frauenverachtenden Studentenverbindungen und sexistischen Professoren, Glaubensgemeinschaften, Arbeitgebern oder Stammtischgesellschaften?

Kinofilmen und Kinderprogramm? Überraschungseiern und andere „für Mädchen oder Jungs“ deklarierte Spielsachen?

Was mit den Leuten die unseren Kindern erzählen wie sie zu sein haben? Wenn sie dieses oder jenes Geschlecht haben. Was mache ich als „deutsche Hure “ mit einem Mann, der mich einfach anfasst und nicht meine Sprache spricht. Was mit einem, der mich einfach anfasst und meine Sprache spricht?
Was mit einem Mann, der keinen Respekt vor mir hat obwohl er von meinen Steuergeldern lebt und was mit einem, der keinen Respekt vor mir hat obwohl er meine Musik kauft?

Was mache ich mit einem Mann, der mich sexuell belästigt und dem ich einen Job gegeben habe? Was mit einem, der mir einen Job gegeben hat?

Was machen wir mit den ganzen deutschen und „ausländischen“ Männern und Frauen die sich „lustige“ Videoclips auf ihren Smartphones zuschicken in denen sexuelle Gewalt verherrlicht wird? Die sich darüber kaputtlachen, dass da eine Frau einen Riesenpenis ins Gesicht geklatscht bekommt und dann zu ihrer Frau sagen: „ach Schnuppi, stell dich nicht so an – ist doch nur n Spaß?“

Hm?

Ihr wollt anfangen „unser Land“ aufzuräumen?

Na dann los! ES GIBT VIEL ZU TUN!
Fangt mal bei euch selbst an!

Mit freundlichen Grüßen:

Sarah Lesch

(UPDATE, 8. Januar)
Da wird in der Silvesternacht der Hauptbahnhof München mit einem Großaufgebot der Polizei geräumt; wegen einer Terrorwarnung, deren effektiver Gehalt sich Stand heute auf der Nulllinie eingependelt hat.
Festnahmen: Fehlanzeige. Kritische Nachfragen der Medien: Fehlanzeige. Fakten bleiben aus. Immerhin bleibt die Angst. Und die massive Polizeipräsenz.
Andernorts macht die Polizei in derselben Nacht in einem komplett überwachten Großbahnhof bzw. auf einem zentralen innerstädtischen Platz über Stunden keine Anstalten, eine Gruppe von kriminellen, sexistischen Arschlöchern in den Griff zu kriegen. Hat niemand 110 gewählt? Gibt es im Kölner Hauptbahnhof neuerdings keine Cops mehr? Waren ausgerechnet in dieser Silvesternacht nicht genug Einsatzkräfte verfügbar? Kaum zu glauben.
Ich kann nur sagen, als ich vor ca. 10 Jahren im Kölner Hauptbahnhof rotzbesoffen uriniert habe, standen keine zwei Minuten später die Cops hinter mir – schon damals wegen der Kameras. Ich sagte: „Da sind doch gar keine?“ Antwort: „Es gibt auch welche, die man nicht sieht…“ Und das werden seither nicht weniger geworden sein.
Warum wurden so wenige Täter festgenommen? Warum tauchten Festgenommene kurze Zeit später wieder am Tatort auf und machten munter weiter? Die Kölner Polizei sagt: die Zellenkapazitäten waren erschöpft? Im Ernst jetzt? Mitten in NRW?
Während wir also, wir im Falle NSU, einmal mehr auf „Pleiten, Pech und Pannen“ bei den anderweitig so effektiven Sicherheitsbehörden verwiesen werden, läuft die Kampagne zur maximalen Ausschlachtung des fürchterlichen Ereignisses auf Hochtouren.
Leute mutieren zu Frauenrechtlern, von denen man es nie und nimmer geahnt hätte. Etwa Horst Seehofer, der 1997 noch dagegen gestimmt hat, Vergewaltigung in der Ehe zu einem Straftatbestand zu machen.
Die Gruppe der Täter mutiert derweil zu einem „Sex-Mob“ (BILD, KOPP) oder einer „Riesenhorde“ (Hörstel) von 1.000, 2.000 oder gar 4.000 Leuten. Nichts genaues weiß man nicht. Aber das Internet explodiert vor Wut und Empörung und Hass – in einer Weise, wie ich sie noch nicht erlebt habe in diesem Land.
Bei der Gelegenheit wird dann gleich noch die Kölner Oberbürgermeisterin, selbst noch vor wenigen Wochen Opfer eines neofaschistischen Mordanschlags, komplett geschlachtet. Ja, ihr Kommentar war saudumm, keine Frage. Aber diese Reaktion: schrecklich.
Zusammengefasst:
Deutschland wird gezielt auf den großen Anschlag vorbereitet, die Bevölkerung nimmt es sensationslüstern hin, bestellt Popcorn, bereitet sich auf den Knall vor – und diejenigen, die sich für mutige Kämpfer halten, befördern nach Kräften die Wahrscheinlichkeit, dass uns der ganze Laden auf die denkbar unproduktivste Weise um die Ohren fliegt.
Am Ende wird es ein solches Chaos geben, dass alle nach dem starken Staat schreien, damit der doch bitte, bitte dem Irrsinn ein Ende macht. Und das macht der dann und schwupps, keiner hat es gemerkt: sind TTIP und CETA und ein gigantisches Paket neuer „Antiterrorgesetze“ beschlossene Sache und die Bundeswehr wird an die Auslandsstandorte Nummer 16, 17 und 18 verlegt…
Ein schönes neues Jahr hat da begonnen.

Prinz Chaos II.

Wo Unrecht zu Recht wird, wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht

Jo & ich

 

 

The Endgame wird nicht mehr gespielt und inszeniert, es wird praktiziert.
Frage: Wie lange wollen wir noch schweigen und dulden,
uns mitschuldig machen?
Über Anwälte oder genehmigte Demonstrationen und Aktionen
ist der Lauf der Dinge nicht aufzuhalten!
Gesellschafts – und Systemkonformität hat ausgedient!
Die Legalität hilft nicht!
Denn wo Recht zu Unrecht wird und Unrecht zu Recht,
wird Widerstand zur Pflicht!
Haben wir Alternativen? Nein!
***

Der zivile Ungehorsam (Andrea Bernady)

„Der zivile Ungehorsam ist nicht unser Problem.
Unser Problem ist der zivile Gehorsam.
Unser Problem ist es, dass viele Menschen auf der ganzen Welt dem Diktat ihrer Regierungen und ihrer Führer folgen und in den Krieg ziehen, wo Millionen von Menschen wegen diesem Gehorsam umgebracht werden …
Unser Problem ist, dass die Menschen auf der ganzen Welt angesichts von Hunger und Armut, Dummheit, Grausamkeit und Krieg gehorsam sind.
Und unser Problem ist es, dass die Menschen gehorsam sind, während die Gefängnisse voll von kleinen Dieben sind, während die große Diebe die Führer des Landes. Das ist unser Problem.“ (Howard Zinn)
***

Die Lage, bzw. die Ist-Situation scheint zum größten Teil bekannt zu sein und von einem geringen Teil auch bewusst realisiert.
Eins ist klar: Ob Fracking, Privatisierung der Wasserversorgung, Menschenrechtsverletzungen, Kriegshandlungen unter Vorwand von Terrorgefahr, Kinder- und Meuchelmord, massenmediale Verblödung, und so weiter, … die Welt schaut zu.
Das wir, die Menschen, angeblich intelligente Lebewesen, es durch unser Verhalten zulassen, durch Wahl oder Nichtwahl von Politmarionetten forcieren, blind und taub, versklavt durch die Gegend rennen, ist der Ursprung des Übels.
Zum einen: Zwei Millionen Unterschriften…. ,hmmm ….,obwohl zumindest einigen unter uns, bekannt sein dürfte, wer in den Petitionsausschüssen sitzt, gehen wir demnächst zu Aldi oder Edeka, den lebensmittelliebenden Konzern, und lösen dort rationierte Gutscheine ein, um zuhause mal den Wasserhahn aufdrehen zu dürfen…. (?)
Hat sich schon mal jemand die Frage gestellt, warum sich Öl- und Gasmagnaten alles erlauben können, bis hin zum Völkermord?
Die Grundsubstanz für unsere heutigen Konsumgüter, wie z.B. Essen und Kleidung, ist Erdöl.
Nun sollte man sich mal Gedanken über die Basis allen Lebens machen, das Wasser!
Dazwischen liegen, bzw. gibt es allerdings noch, Seltende Erden, Silizium, Wasserstoff, Sauerstoff, Eisenerz, Gold, Kohlenstoff und Uran.
Zum anderen: Milliarden Menschen stehen daneben, wie Flora und Fauna vernichtet werden, damit profitsüchtige, größenwahnsinnige Spekulanten freie Bahn haben, um die jeweils gewählten Marionettenregierungen, die zum Teil inzwischen selbst größenwahnsinnig geworden sind, (siehe damals Merkozy und zur Zeit Merkobama), zu erpressen. Es werden Wirtschaftskriege geführt, anschließend Humankriege und dann kommt das lobbyistische Militär und versetzt wahlweise der dementsprechenden Nation den Todesstoss.
Im Übrigen, Humankriege werden von der Kinderficker- und Geldwäschefirma, namens Kirche, in Form von geschaffenden Religionsfeindbildern, geführt. Nur so nebenbei zur Info!
Weiterhin stehen Milliarden Menschen daneben und klatschen Beifall, wenn die Pharmalobby und ihre hochbezahlten Regierungswissenschaftler, Mittelchen gegen Krebs oder Aids “gefunden” oder “erfunden” haben. Schon vergessen????? (!!!) Dieselben und/oder ihre Vorgänger haben diese “Krankheiten” erfunden, wobei genmanipulierte und chemoverseuchte Nahrung eine Rolle spielten.
Nun zurück zum Wasser: Ein jeder kennt destilliertes Wasser!?
Also….. Nach den ersten zwei Millionen Toten wird es als Terroranschlag deklariert um ein weiteres Feindbild gegen einen unbequemen Gegner der Schattenregierungen, der Bilderberger und Lobbyisten zu schaffen und schon werden wir gezwungen Wasser von dem und dem “Hersteller” zu “erwerben”, wobei inzwischen jedem, der die Realität wahrnimmt, klar sein sollte, dass z.B. Nestle´ Trinkwasservorräte aufkauft und “bunkert”.
Leute, wacht endlich auf, es ist alles da, wir müssen es nur selbst nutzen und nicht verantwortungslos Verantwortungslosen, namens Regierung, Pharma- und Chemolobby überlassen.
Wenn wir eines Tages qualvoll krepieren sind wir selbst schuld, weil wir unseren Verstand nicht genutzt haben und unser Bewusstsein nur Blödsinnigkeit aufgenommen hat.
***
Seid ihr größenwahnsinnigen, menschenrechtsverachtenden Magnaten noch bei Sinnen?
Nein, ich rede nicht nur von euch oder mit euch, ihr Lügner und Betrüger, ihr machtkrankes Gesindel, was alle vier bis fünf Jahre willkürlich ausgetauscht wird, nein ich rede auch mit euch, ihr Profitkranken der Pharmalobby, der Chemolobby, der Rüstungslobby, der Wissenschaft, des Militärs und mit euch Bilderbergern und Vatikanstädtern.

Was bildet ihr euch ein?

Wer über Buddha, Allah oder Gott stehen will, sollte sich mit der Materie auseinander setzen!

Ihr verdient euch dumm und dämlich auf unsere Kosten, schickt Menschen in einen von euch erfundenen und inszenierten Krieg, schafft über MOSSAD, CIA, NSA, MI6, MAD, VS, BND gesellschaftspolitische Krisen, die mit Hilfe eurer Werkzeuge und pseudomoralistischen Rothschild-gesteuerten Medien als Wirtschaftskrisen, lokalpolitische Desaster deklariert werden.
Ihr haltet die Menschheit dumm. Krise? Finanzkrise?? Bankenkrise??? Das ich nicht lache…. Ihr habt eine Systemkrise, eure Profitmaximierung weicht von euren krankhaften Träumen ab. Die Firmenideologien von Thyssen, Rheinstahl, Krupp, Heckler & Koch, Krauss-Maffei Wegmann, Deutsche Bank, Facebook, Bayer und Monsanto etc. sind einfach nur abartig und krankes Erbe von IG Farben.

Ich bin kein willensloser Spielball eurer krankhaften Fantasien!